Hazamelistan

Dies und Das seit 2001

Aus Fernsehen

Krankheitsbedingt liege ich ja nun mittlerweile den zehnten Tag auf der Nase. In der Zeit habe ich mich mit meinem besten Freund mal wieder intensiver beschäftigen können als nur für ne Stunde am Abend. Die Rede ist von Freund Fernseher und seinem Programm. Obwohl man das ganze bei näherer Betrachtung eigentlich schon nicht mehr Programm nennen kann.

Da liegt man also platt auf dem Rücken und freundlicherweise wecken einen die Mandeln doch recht zeitig… Und zwar genau dann, wenn die Schmerztablette aufhört zu wirken, die man um halb 5 eingeworfen hat um noch ein paar Stunden zu schlafen. Was bleibt also vom angebrochenen Morgen? Fernseh schauen…

Dienstag bis Freitag mag das ganze ja noch halbwegs erträglich sein bis ca. 11 Uhr. Da hat sich ja ein großer Privatsender dazu durchgerungen, „klassische“ Serien zu zeigen… Das ist aber auch nur so lange toll, bis man merkt, dass die Scrubs-Folgen die gezeigt werden, alle schon 2 Meter weiter im Regal stehen und vor gar nicht all zu langer Zeit noch im DVD-Player gelaufen sind. Also schon mal ganz schlecht… Was dann aber folgt, ist das Albtraum schlechthin und eine gute Gelegenheit duschen zu gehen. Wenns sein muss auch so bis ca. 18 Uhr… Denn vorher komm eh nichts brauchbares mehr.

Man wird in den folgenden Stunden geradezu totgeschmissen mit Teenies die vollkommen Perspektivlos sind, Bewerbern, die für alles geeignet sind, außer für den Job auf den sie sich bewerben, Zootieren en Masse und den Seelenklempnern von Kallwass und Geißen. Krönender Abschluss: Die hochkarätigen Laienschauspieler von Barbara Salesch, bei denen schon nach 30 Sekunen klar ist, dass der Schuldige eh wieder auf der Zeugenbank sitzt und es kurz vor Ende der Sendezeit zur großen, überraschenden Wendung kommt. Gerüchteweise soll es da ja auch schon den einen oder anderen GameStar-Redakteur erwischt haben.

Neuestes Highlight in dieser Riege ist auch der neue Hermann Joha-Coup: 112. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr unter einem Dach und als eine Einheit… Wer denkt, dass es nicht weiter und schmerzhafter an der Realität vorbeigehen könne, der irrt und sollte sich nur einmal eine halbe Stunde dieses geistigen Höhenfluges antun. Alarm für Cobra 11 ist dagegen Bildungsfernsehen.

Ich für meinen Teil habe dann irgendwann die Zeit sinnvoll überbrückt: Mit schlafen!

Aber nicht nur das Mittags/Nachmittagsprogramm hält die eine oder andere Überraschung bereit. Nein, auch das Nachtprogramm schlägt voll zu… Dienstag hatte ich leider Pech und habe Spore-bedingt Dr. House und Monk verpasst und da ich eh noch wach war, mir die nächtliche Wiederholung reingezogen. Wer die Abendabteilung davon kennt, weiß, dass man in den Werbepausen locker mal die Weltherrschaft an sich reißen kann. Aber liebe Welteroberer, macht das nicht Nachts! Da habt ihr keine Zeit zu… Werbung fängt an, ich schalte um, um mir die Zeit mit dem parallel auf dem Ersten laufenden Jurassic Park zu vertreiben (der eigentlich auch nur 5m weiter weg steht) und schalte nach der normalen RTL-Werbeblock-Zeit zurück. Und bin voll reingefallen. Die Serie lief schon wieder! Was war geschehen? RTL-Werbeblöcke sehen bei diesen Prestige-Serien nachts eben anders aus:

  • 0190er-Werbung 1
  • 0190er-Werbung 2
  • 0190er-Werbung 1 für alle die es schon vergessen haben
  • Vorschau auf den großen Spielfilm am Wochenende

Alles in allem 2 Minuten Werbung… Für einen beste-Sendezeit-Schauer reicht das weder zum Bier holen/pinkeln gehen/Weltherrschaft an sich reißen. Ich finde hier sollte unsere Regierung handeln und vorher einen Warnhinweis ausstrahlen. Immerhin kann 2 Stunden zukneifen ja zu Gesundheitsschäden führen. Irgendwas wie

Achtung! Ab jetzt werden nur noch verkürzte Werbeblöcke gezeigt!

Dann könnte man nochmal Bier holen/pinkeln gehen/die Weltherrschaft an sich reißen! Aber nein, nichts dergleichen!

Ich für meinen Teil bin auch jeden Fall froh, wenn ich wieder arbeiten gehen darf und mir das alles erspart bleibt.  Oder ich sollte für das nächste Mal krank werden einfach vorsorgen: In Case of Emergency

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

4 Kommentare

  1. noch ein Markus 18. September 2008

    haha 1430 Minuten Galaxy Rangers …
    :)
    also mit dem Vormittag Programm kenn ich mich ja nun gar nicht aus, aber am Nachmittag find ich die ganzen Zoosendungen eigentlich die einzig sehenswerten.
    Moment, oder war das auf den ganzen Tag gesehen?

    also Monk ist ja eine der wenigen Sendungen die ich versuche zu sehen, ansonsten noch den Hugo-Egon am Samstag Abend, aber eigentlich brauch ich kein Fernseher…

  2. hazamel 18. September 2008 — Autor der Seiten

    Nur wenn man ne ganze Woche lang jeden Tag 3-5 verschiedene Zoosendungen gesehen hat dann kekst das auch irgendwann an^^

  3. Meyeah 18. September 2008

    Was bitte tust du am Wochenende nachts?
    Jeder Mensch weiß doch, dass die Werbeblöcke mitten in der Nacht kürzer als zur Prime Time sind!

  4. Madse 19. September 2008

    Mensch… Du tust mir grad kein bisschen leid. Weisst doch selbst, dass zwischen 1100 und 1810 nix brauchbares kommt!

© 2020 Hazamelistan

Thema von Anders Norén