Ärmlicher Nachahmer

on

Lesezeit ~ 0 Minuten

Angesichts dieser News gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

  • Tupperware steigt mit jedem ins Bett
  • Bei Microsoft in der PR-Abteilung gehört informieren und lesen nicht zum Guten Ton

…denn sonst hätte man sicher mitbekommen, dass die weitaus frauen- und familienfreundlichere Konsole von Nintendo schon im Juli letzten Jahres kläglich gescheitert ist mit dem Versuch, Konsole und Behälter an die Frau zu bringen.

Microsoft wird es da sicher nicht anders ergehen!

Ein Kommentar

  1. Verena sagt:

    Juhu, wem Partylight, Tupper & CO noch nicht ätzend genug ist, kann sich jetzt also mit dem Prinzip auch noch den Spaß an Konsolen verderben … omfg.

Kommentare sind geschlossen.